Allgemein, Kunst

Siebdruck mal zwei

Schon lange wollte ich einen Siebdruckkurs bei uns im Pappsalon machen.

Einfach mal was Neues ausprobieren, schauen ob es mir gefällt, nicht immer nur Nähen …

nähgut Pappsalon

Unser zauberhafter Laden Pappsalon in Itzehoe bietet viele schöne Workshops am Wochenende an, unter anderem eben Siebdruck mit Claudia.

Unser zauberhafter Laden Pappsalon in Itzehoe bietet viele schöne Workshops am Wochenende an, unter anderem eben Siebdruck mit Claudia.

Im Pappsalon kannst Du natürlich auch wunderbare Papierwaren, Karten, Bücher, Geschenkpapier und vieles mehr kaufen.

Warum nun aber Siebdruck mal zwei?

Weil wir uns diesen Workshop gegenseitig zu Weihnachten geschenkt haben, und gemeinsam – als Paar – künstlerisch tätig wurden. 

nähgut Siebdruck

Am ersten Tag haben wir (insgesamt waren wir sechs Personen) nach Motiven gesucht. Und die Qual der Wahl hat uns alle schwer beschäftigt. Diese Motive mussten dann abgepaust, ausgedruckt oder gezeichnet werden. Und zudem mit Edding nachgearbeitet werden.

Es war ein sehr meditativer Vormittag mit viel Spaß noch mehr Konzentration und lecker Suppe und Getränken, die übrigens zum Workshop dazugehören. 

nähgut Siebdruck

„Hüs sööt Hüs“ ist übrigens die Idee meines Mannes und schmückt jetzt einige Geschirrhandtücher und Postkarten. Zum nächsten Tag mussten wir uns natürlich Gedanken machen, was wir bedrucken wollten. Also haben wir zu Hause gefachsimpelt, was wir alles bedrucken wollen. Am Sonntag sind wir dann mit einem großen Stapel T-Shirts, Geschirrhandtüchern, einer Küchenschürze und natürlich hatte ich zwei Schnitte vorbereitet. 😉

nähgut Siebdruck

Über Nacht hat unsere Siebdrucklehrerin Claudia die Rahmen mit den Motiven für uns vorbereitet, so das wir am Sonntag gleich starten konnten. Nach der Auswahl der richtigen Farben natürlich …

nähgut Siebdruck

Meine Raglanelse wollte ich gerne mit den beiden Blaufußtölpeln in zwei Farben bedrucken. Dadurch entsteht eine Art Schatten. Spannend, oder?

Das heißt dann, einmal die erste Farbe aufbringen und drucken. Den Druck fönen, damit er etwas schneller trocknet. Das Sieb und alle Werkzeuge auswaschen und dann die zweite Farbe aufbringen.

nähgut Siebdruck

Und wieder alles auswaschen, wieder drucken und wieder auswaschen. Gut, das wir auch am zweiten Tag mit einer leckeren Suppe und Getränken verwöhnt wurden.

nähgut Raglanelse

Drei Tage mussten die bedruckten Stoffe dann noch fixieren, bevor ich dann meine Raglanelse nähen konnte. Inzwischen ist sie fast fertig, es fehlte einfach die passende Kordel.

Natürlich kann man auch Papier für Bilder, Postkarten und Plakate bedrucken.

Es gibt wirklich tolle Möglichkeiten und wir sechs haben ganz unterschiedliche Ideen gehabt. Die wir auch alle umsetzen konnten. Sehr spannend.

nähgut Siebdruck

Auf jeden Fall hat der Workshop einen Heiden Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Workshop. Dann schaue ich mal, ob Handlettering was für uns ist.

Viele Grüße

Gesche