Allgemein, Kunst, Sylt

Sylt – ganz verwunschen

WERBUNG – unbezahlt und unbeauftragt

naehgut.com - Vogelkoje

Nur wenige Minuten vom Strand und blauem Himmel entfernt ist man plötzlich im ältesten Wald der Insel …

ein wirklich verwunschener Ort, denn die Vogelkoje gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Natur und der Geschichte der Insel. Auf Holzwegen wandert man durch den kleinen Wald und fühlt sich plötzlich gar nicht mehr wie auf einer Insel. Auch wenn es so wirkt, aber wirklich verlaufen kann man sich hier nicht.

Gleich am Eingang steht ein entzückender älterer Herr, der nicht nur die Vogelkoje erklärt, sondern gerne auch seine Cafétipps mitteilt. Mit einem Plan bewaffnet haben wir uns in die Vogelkoje und auf die Reise in die Vergangenheit gemacht.

naehgut.com - Vogelkoje

Dabei haben wir vieles über die heimische Natur und die Vogelkoje, die eigentlich eine Entenfalle war, auf lockere Art gelernt. In zwei kleinen Häuschen und auf vielen Schildern neben den Wegen wird alles ganz fabelhaft erklärt. Und wir hatten viel Vergnügen beim gegenseitigen „Abfragen“ und „Austesten“ unseres Wissen.

naehgut.com - Vogelkoje

Nachdem wir über eine Stunde im Wald, auf dem Deich und an dem Teich gestanden und gestaunt haben, gab es für uns noch leckeres Essen im Restaurant „Vogelkoje“.

naehgut.com - Vogelkoje

Kein Strandwetter, dann ab in die Vogelkoje zwischen Kampen und List.

Viele Grüße

Gesche