Allgemein, Kunst, Sylt

Sylt – ganz verwunschen

WERBUNG – unbezahlt und unbeauftragt

naehgut.com - Vogelkoje

Nur wenige Minuten vom Strand und blauem Himmel entfernt ist man plötzlich im ältesten Wald der Insel …

ein wirklich verwunschener Ort, denn die Vogelkoje gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Natur und der Geschichte der Insel. Auf Holzwegen wandert man durch den kleinen Wald und fühlt sich plötzlich gar nicht mehr wie auf einer Insel. Auch wenn es so wirkt, aber wirklich verlaufen kann man sich hier nicht.

Gleich am Eingang steht ein entzückender älterer Herr, der nicht nur die Vogelkoje erklärt, sondern gerne auch seine Cafétipps mitteilt. Mit einem Plan bewaffnet haben wir uns in die Vogelkoje und auf die Reise in die Vergangenheit gemacht.

naehgut.com - Vogelkoje

Dabei haben wir vieles über die heimische Natur und die Vogelkoje, die eigentlich eine Entenfalle war, auf lockere Art gelernt. In zwei kleinen Häuschen und auf vielen Schildern neben den Wegen wird alles ganz fabelhaft erklärt. Und wir hatten viel Vergnügen beim gegenseitigen „Abfragen“ und „Austesten“ unseres Wissen.

naehgut.com - Vogelkoje

Nachdem wir über eine Stunde im Wald, auf dem Deich und an dem Teich gestanden und gestaunt haben, gab es für uns noch leckeres Essen im Restaurant „Vogelkoje“.

naehgut.com - Vogelkoje

Kein Strandwetter, dann ab in die Vogelkoje zwischen Kampen und List.

Viele Grüße

Gesche

Allgemein, Kunst

Siebdruck mal zwei

Schon lange wollte ich einen Siebdruckkurs bei uns im Pappsalon machen.

Einfach mal was Neues ausprobieren, schauen ob es mir gefällt, nicht immer nur Nähen …

nähgut Pappsalon

Unser zauberhafter Laden Pappsalon in Itzehoe bietet viele schöne Workshops am Wochenende an, unter anderem eben Siebdruck mit Claudia.

Unser zauberhafter Laden Pappsalon in Itzehoe bietet viele schöne Workshops am Wochenende an, unter anderem eben Siebdruck mit Claudia.

Im Pappsalon kannst Du natürlich auch wunderbare Papierwaren, Karten, Bücher, Geschenkpapier und vieles mehr kaufen.

Warum nun aber Siebdruck mal zwei?

Weil wir uns diesen Workshop gegenseitig zu Weihnachten geschenkt haben, und gemeinsam – als Paar – künstlerisch tätig wurden. 

nähgut Siebdruck

Am ersten Tag haben wir (insgesamt waren wir sechs Personen) nach Motiven gesucht. Und die Qual der Wahl hat uns alle schwer beschäftigt. Diese Motive mussten dann abgepaust, ausgedruckt oder gezeichnet werden. Und zudem mit Edding nachgearbeitet werden.

Es war ein sehr meditativer Vormittag mit viel Spaß noch mehr Konzentration und lecker Suppe und Getränken, die übrigens zum Workshop dazugehören. 

nähgut Siebdruck

„Hüs sööt Hüs“ ist übrigens die Idee meines Mannes und schmückt jetzt einige Geschirrhandtücher und Postkarten. Zum nächsten Tag mussten wir uns natürlich Gedanken machen, was wir bedrucken wollten. Also haben wir zu Hause gefachsimpelt, was wir alles bedrucken wollen. Am Sonntag sind wir dann mit einem großen Stapel T-Shirts, Geschirrhandtüchern, einer Küchenschürze und natürlich hatte ich zwei Schnitte vorbereitet. 😉

nähgut Siebdruck

Über Nacht hat unsere Siebdrucklehrerin Claudia die Rahmen mit den Motiven für uns vorbereitet, so das wir am Sonntag gleich starten konnten. Nach der Auswahl der richtigen Farben natürlich …

nähgut Siebdruck

Meine Raglanelse wollte ich gerne mit den beiden Blaufußtölpeln in zwei Farben bedrucken. Dadurch entsteht eine Art Schatten. Spannend, oder?

Das heißt dann, einmal die erste Farbe aufbringen und drucken. Den Druck fönen, damit er etwas schneller trocknet. Das Sieb und alle Werkzeuge auswaschen und dann die zweite Farbe aufbringen.

nähgut Siebdruck

Und wieder alles auswaschen, wieder drucken und wieder auswaschen. Gut, das wir auch am zweiten Tag mit einer leckeren Suppe und Getränken verwöhnt wurden.

nähgut Raglanelse

Drei Tage mussten die bedruckten Stoffe dann noch fixieren, bevor ich dann meine Raglanelse nähen konnte. Inzwischen ist sie fast fertig, es fehlte einfach die passende Kordel.

Natürlich kann man auch Papier für Bilder, Postkarten und Plakate bedrucken.

Es gibt wirklich tolle Möglichkeiten und wir sechs haben ganz unterschiedliche Ideen gehabt. Die wir auch alle umsetzen konnten. Sehr spannend.

nähgut Siebdruck

Auf jeden Fall hat der Workshop einen Heiden Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Workshop. Dann schaue ich mal, ob Handlettering was für uns ist.

Viele Grüße

Gesche

 

Allgemein, einfach gut, Kunst

Schöne kleine Aufmerksamkeiten

Ich mag diese kleinen Geschenke, schön verpackte Aufmerksamkeiten, die das Herz erfreuen.

Du brauchst nicht viele Dinge und vor allem nicht viel Zeit, um anderen eine Freude zu machen.

Hier die Zutaten pro Person:

1 Papiertüte

1 Teelicht

1 kleine oder auch grosse Süßigkeit

1 Teebeutel

1 schöne Geschichte oder Dein Lieblingsgedicht

1 Badezusatz

Ein wenig Dekoband, Tannengrün und Kugeln

Nun packst Du alle Zutaten in die Papiertüte und schliesst sie mit Klebeband.

Auf die Tüte klebst Du einen kleinen – vielleicht auch angeschriebene – Anweisung für den Inhalt.

Und schon bist Du fertig und kannst einem lieben Menschen eine Freude machen.

Und diesen entspannten Weihnachtsmoment können wir doch alle gebrauchen, oder nicht?!

Ein Tütchen behalte ich immer für mich. 😉

Ich wünsche Euch einen schönen dritten Advent

Gesche

Allgemein, Kunst

Vom Stoffballen zum Kunstwerk

Wunderschöne Stoffballen aus Seide und in vielen bunten Farben waren nicht das einzige bemerkenswerte, was wir bei Piet Hein Eek in Eindhoven gesehen haben.

Piet Hein Eek

Auch bei diesem Besuch in Eindhoven mussten wir uns die Werkstatt und die Showrooms von Piet Hein Eek anschauen.
Begleitet mich doch einfach ein wenig durch seine Räume und Werke.Piet Hein Eek Werkstatt
In den alten Philipps Werkstätten arbeitet Piet Hein Eek seit vielen Jahren. Hier werden ganz besondere Möbel gebaut und durch die großen Fenster kann man einen Blick in die Werkstätten wagen.
Piet Hein Eek Zimmer
Hier entstehen ganze Zimmer, aber auch einzelne Stühle und Schränke.Piet Hein Eek Tisch
Wunderschön bunt und einzigartig.
Piet Hein Eek Lampe
Diese filigrane Lampe aus vielen kleinen Lampenschirmen hängt im Restaurant von Piet Hein Eek, wo man wirklich lecker eine Kleinigkeit essen und trinken kann. Leider wäre sie für jedes normale Haus viel zu groß.
Sehr sympathisch finde ich den großen reservierten Tisch. Hier gibt es auch keine Speisekarte, denn hier essen die Tischler und Verkäufer gemeinsam.
Piet Hein Eek Geschirr
Ach, ich habe Euch noch gar nicht verraten, was aus den Stoffballen geworden ist. Auf vielen Bette lagen Decken und Kissen, genäht aus genau diesen Stoffballen. Zum Selbstnähen konnte man natürlich einige Meter kaufen und die passenden Garne gab es auch gleich dazu. 😉 Wer sich ein wenig damit aus kennt, weiß das die Garne neu viel besser kaufen kann. Piet Hein Eek zaubert eben aus vielen Dingen, die keiner mehr haben möchte neues.
Wer sehen möchte, schaut hier vorbei.
Viele Grüße
Gesche