Allgemein, für mich genäht, nähgut

Rums: Raglanelse

Neu in meinem Kleiderschrank: die Raglanelse von schneidernmeistern.

nähgut Raglanelse

Ihr wundert Euch, wo die Kapuze geblieben ist?!

Ich mag einfach lieber einen V-Ausschnitt statt der Kapuze. Und da gerade die Else, egal in welcher Form, von den verschiedenen Varianten lebt, habe ich gleich beim ersten Mal einen V-Ausschnitt ausprobiert.

nähgut Raglanelse

Der V-Ausschnitt zaubert gerade bei einer etwas größeren Oberweite ein schönes Dekolleté. Und warum sollte man nicht betonen, was frau hat.

Perfekt für den Herbst im Norden ist der kuschelige Konfettisweat von 1000stoff. 

Ich habe ihn schon einmal zu einer Frau Mona vernäht und trage sie wirklich gerne.

nähgut Raglanelse Details

Mit neonfarbenen Paspel wird die Farbe türkis noch ein wenig lebendiger und farbenfroher. Und ich liebe einfach kräftige Farben und besonders die Farbe türkis.

nähgut Raglanelse

Meine Raglenelse wandert nun zum Elsenherbst bei schneidernmeistern

und natürlich zu Rums 

Viele Grüße

Gesche

für mich genäht, nähgut

Rums: Schräge Hertha

Mit der schrägen Hertha von echt knorke hole ich ein bißchen den Sommer zurück.

naehgut2-schraegeHertha

Bei schönsten Sonnenschein habe ich meine schräge Hertha fotografiert.

Durch das Rückenteil, welches sich bis nach vorne „durchschummelt“, kann man wunderbar mir zwei verschiedenen Stoffen spielen. Die Naht lässt sich auch mit einer Ziernaht oder Paspel betonen.

naehgut4-schraegeHertha

Auf diesem Bild könnt Ihr sehr gut sehen, wie hell es selbst im Schatten war …

Heute ist es so dunkel, das ich überall Licht anhabe.

Was für ein Glück, das die schräge Hertha mit einem langen Arm und Sweat daherkommen kann. Oder sich mit kurzem Arm unter eine Jacke kuschelt, aber dafür ist sie eigentlich viel zu schade.

Jetzt geht das Sommermodell zu Rums und schummelt sich unter die Herbstmodelle.

Viele Grüße

Gesche

für mich genäht, nähgut

Rums: Total knorke & Ava

Die Sonne strahlt und ich brauchte noch ganz dringend einen kleinen Sommerrock.

Einen unkomplizierten Rock, der für sich alleine steht, aber sich auch anpassen kann. Schon seit Ostern lag das kleine, feine Schnittmuster von der lieben Bine von echtknorke auf meinem digitalen Schreibtisch und wartete auf den richtigen Moment. Ebenso der letzte Rest von meinem silbernen Glitzersweat von Lillestoff, der seit bestimmt drei Jahren auf seinen Einsatz in einer dunklen Schublade vor sich tristete.

Aber genau diese beiden sind für einander bestimmt, das wusste ich bereits als ich sah, das ca 60cm von dem Glitzersweat über waren. Das reicht bei meiner Größe locker für den Roch „Total knorke“ inclusive Taschen. Die Taschen werden sehr lustig von außen aufgenäht. Das spart also noch einmal Stoff. Deswegen ist der Rock auch in kürzester Zeit fertig. Ein fertiges Gummiband habe ich als Bündchen aufgenäht.

nähgut Total knorke

Für den Saum schlägt Bine ein Gummi, Falzgummi oder Rüschengummi vor. Ich mag es aber lieber weniger verspielt, darum habe ich einen ganz klassischen Saum gewählt.

nähgut Total knorke

Das Shirt ist die wunderbare Ava von Pattydoo aus einem traumhaften Slubjersey von Pepelinchen. Darum darf dieser Post auch bei Petra von Pepelinchen und ihrer Linkparty und natürlich wie immer bei Rums teilnehmen.

nähgut Total knorke

 

Viele Grüße & einen schönen Sommer

Gesche

für mich genäht, nähgut

Top oder Flop?

Top oder Flop?! Im Hause nähgut gehen die Meinungen weit auseinander. Während unseres Berlinwochenendes letzte Woche trugen alle (naja fast alle) Frauen diese oder ähnliche Schuhe von Birkenstock oder Dr. Scholl. Mein Mann war schwer entsetzt und verwies auf diese Schuhe, die schon viele Jahre in meinem Schrank schlummern. Noch ein zweites ( also eigentlich drittes) Paar wäre auf jeden Fall zu viel … Was meint Ihr? Obenrum trage ich übrigens mein zweitliebste Liva von @rosap.de.

Liebe Grüße

Gesche

#nähgutvongesche #naehgut.com #birkisodernicht #drscholl #kleidliva #rosap

für mich genäht, nähgut, schön + nützlich

Einmal Sommer(bluse), bitte

Auch wenn der Sommer uns im Norden zwischendurch immer wieder verlässt, habe ich mir bereits zwei Sommerblusen von Leni Pepunkt genäht.

nähgut Sommerbluse

Dieses Schnittmuster ist einfach klasse.

Schnell genäht, topaktuell und sie passt einfach. Was möchte frau mehr?

nähgut Sommerbluse

Ein wahres Schätzchen also. Diese beiden Stoffe habe ich bereits auf dem Lillestoff-Festival im letzten Jahr gekauft. So lange lagen sie nun gut gehütet in meiner Stoffschublade. Also in der einen der vielen ….

Heute geht es mit der Sommerbluse (und leider fürchterlichem Gewitterwetter) zu Rund ums Weib.

 

Viele Grüße

Gesche

 

Allgemein, für mich genäht, nähgut

Liva – meine Liva

Ach, was bin ich lange um dieses Schnittmuster von Rosa Pe herum geschlichen. Kennt Ihr das auch?! immer wieder hatte ich es im Warenkorb oder in der Hand und habe es dann doch wieder zurück gelegt.

Warum eigentlich? Naja, weil ich wieviele von Euch dachte, dieses Schnittmuster steht mir nicht. Und nun … ich liebe es und die anderen zwei, die ich bereits genäht habe auch. 😉

nähgut Liva

Das Kleid Liva ist schnell genäht (und mit meiner neuen Babylock natürlich noch schneller gezaubert) und trägt sich einfach super.

Mein erstes Kleid habe ich noch gar nicht fotografiert (außer dieser kleine Einblick).

nähgut

Es ist aus einem weichen und dünnen Baumwolljersey und wurde zweimal enger genäht.

Tja, Mass nehmen ist immer noch eine Wunderverpackung …

nähgut Liva

Dieses Kleid ist aus einem wunderbaren Modal von Lillestoff. Nummer drei habe ich dann aus Viskosejersey genäht. Beide Kleider tragen sich einfach nur gut. Nummer vier wird wieder ein Viskosejersey werden. ach und für Nummer fünf liegt hier schon ein Modal….

Eigentlich warte ich nur auf den Tag, an dem man bzw frau „Nähzeiten“ im Stoffgeschäft kaufen kann. Denn freie Nähzeiten fehlen mir manchmal…

Jetzt geht es erstmal zu Rums

Viele Grüße

Gesche

Allgemein, für mich genäht, nähgut

Rums: Happy me

Die Sonne scheint und ich habe die letzten Regentage fleißig genutzt, um Shirts, Blusen und auch eine Happy me für mich zu nähen.

nähgut Happy me

Der Schnitt von Fina liegt schon ein ganzen Jahr auf meinem digitalen Schreibtisch. Der Stoff fast genauso lange … denn den habe ich im letzten Jahr auf dem Lillestoff-Festival gekauft.

nähgut Happy me

Die Happy me ist wirklich schnell genäht und sitzt auch ohne Änderungen bei mir.

Also sie passt, aber (auch wenn Ihr jetzt gleich alle aufschreit) ich glaube, sie tut nichts für mich …

nähgut Happy me

Warum auch immer, ich fühle mich ein wenig trutschig in der Kombi von Happy me und diesem Stoff. Da ich den gleichen Stoff für ein zweites Shirt genäht habe, liegt es wohl nicht am Stoff. Aber vielleicht an mir und der Happy me …

nähgut Happy me

Trotzdem werde ich dem Schnitt noch nicht den Rücken zu kehren, sondern eine zweite Chance geben.

Mein zweites Shirt in der gleichen Stoffkombi zeige ich Euch nächste Woche.
Aber jetzt geht es erstmal zu Rums.

Viele Grüße

Gesche