Allgemein, Kunst, Sylt

Sylt – ganz verwunschen

WERBUNG – unbezahlt und unbeauftragt

naehgut.com - Vogelkoje

Nur wenige Minuten vom Strand und blauem Himmel entfernt ist man plötzlich im ältesten Wald der Insel …

ein wirklich verwunschener Ort, denn die Vogelkoje gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Natur und der Geschichte der Insel. Auf Holzwegen wandert man durch den kleinen Wald und fühlt sich plötzlich gar nicht mehr wie auf einer Insel. Auch wenn es so wirkt, aber wirklich verlaufen kann man sich hier nicht.

Gleich am Eingang steht ein entzückender älterer Herr, der nicht nur die Vogelkoje erklärt, sondern gerne auch seine Cafétipps mitteilt. Mit einem Plan bewaffnet haben wir uns in die Vogelkoje und auf die Reise in die Vergangenheit gemacht.

naehgut.com - Vogelkoje

Dabei haben wir vieles über die heimische Natur und die Vogelkoje, die eigentlich eine Entenfalle war, auf lockere Art gelernt. In zwei kleinen Häuschen und auf vielen Schildern neben den Wegen wird alles ganz fabelhaft erklärt. Und wir hatten viel Vergnügen beim gegenseitigen „Abfragen“ und „Austesten“ unseres Wissen.

naehgut.com - Vogelkoje

Nachdem wir über eine Stunde im Wald, auf dem Deich und an dem Teich gestanden und gestaunt haben, gab es für uns noch leckeres Essen im Restaurant „Vogelkoje“.

naehgut.com - Vogelkoje

Kein Strandwetter, dann ab in die Vogelkoje zwischen Kampen und List.

Viele Grüße

Gesche

Allgemein, einfach lecker

Kochst Du noch?

Oder ist es für Dich auch schon viel zu lange viel zu heiß dafür?

Natürlich essen wir noch, aber bei 30 Grad im Schatten seit Wochen gehen meine Vorlieben mehr zu schnellen Rezepten. Oder stehst Du gerne lange am warmen Herd oder heißen Backofen? Aber Hunger haben dann ja doch alle, vielleicht ein wenig weniger als sonst.

IMG_0786

Eines meiner Lieblingsessen bei Hitze sind ja Kartoffeln mit Kräuterschmand und Matjes, aber nur der aus Glückstadt. Viele Jahre haben wir dort gelebt, wirklich gerne gelebt. Und an so manchen Tagen gab es Matjes, Matjes mit Schwarzbrot, Matjes mit Salat und eben Matjes mit guten norddeutschen Kartoffeln. Ein wirklicher Genuss.

Aber was ist, wenn es so heiß ist, das selbst Kartoffeln kochen eine Herausforderung ist. 😉

IMG_0914

Ein wirklicher Genuss sind dann italienische Antipasti.

Gut auch dafür muss man einige Zeit in der Küche stehen und köcheln und brutzeln. Aber wenn man sie, wie ich ein wenig auf Vorrat zu bereitet, kann man einige Tage genießen. Zusammen mit einem frischen Ciabatta, Tomate (die guten aus Glückstadt) und Mozzarella (eine Kombi, die ich gerade im Sommer liebe) und einem kühlen Weißwein kann der Sommer noch so heiß sein.

IMG_0920

Ein wenig Salami und Schinken stört natürlich auch nie …

Immer noch zu heiß? Dann hilft nur die gute rote Grütze mit Milch und Zwieback …

Zu Kinderzeiten gab es sie hofft. Meine Kinder haben sie allerdings noch nie als Hauptgericht kennengelernt, aber in diesem Sommer war es dann soweit.

Mal schauen, was es morgen bei uns zu essen gibt. 😉

Viele Grüße

Gesche

Allgemein

Einmal Sommer, Sonne, Strand

Was bedeutet für Euch Sommer oder auch Sommerferien?

Für mich bedeutet es eindeutig Sonne, Strand, Rad fahren, im Meer baden und Sylt.

IMG_9401

Mein Sommer heißt Sylt. Dabei brauche ich gar nicht den ganzen Schicki Micki, schicke Restaurants und teure Autos. Ich kaufe ein kleines Picknick, schnappe mein Handtuch und fahre an den Strand. Immer die gleiche Strecke und immer an den gleichen Strand.

IMG_3718

Wenn ich hier den Weg gehe (selbst im Winter) beginnt mein Urlaub. Wenn es kalt, windig, oder dunkel wird, radle ich zurück. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich im Meer gebadet, meine Seele in der Sonne gewärmt und gelesen.

Und da ich nicht alleine reise, habe ich mit meiner Familie den Eisjungen um Eis erleichtert, Strandtennis gespielt, den Streit um die letzten Kekse geschlichtet und noch mehr.

IMG_9393

 

Irgendwann geht es dann nach Hause und dort gibt es Salat & Pasta oder eine selbstgemachte Pizza im Garten.

Ein schönes Glas Wein und Gespräche mit der ganzen Familie und der Tag war perfekt.

Und morgen … geht es wieder mit dem Rad an den Strand!

Liebe Grüße

Gesche

WERBUNG – unbezahlt & unbeauftragt

Allgemein, einfach lecker

Vanilletörtchen

Was gibt es schöneres als ein paar leckere Vanilletörtchen, ein guter Kaffee und ein netter Plausch mit einer lieben Freundin.

Und da meine Törtchen so fix fertig sind und sogar lauwarm sehr gut schmecken, sind sie perfekt für den überraschenden Besuch.

IMG_0956

Hier mein Rezept für diese leckeren Kleinigkeiten:

Zutaten für 12 Törtchen:
– 1 Rolle Blätterteig ausrollen und zu Kreisen ausstechen und in eine Muffinform (ich habe eine Silikonform) legen
– 250g Sahne und 200ml Milch aufkochen
– 50ml Milch, 1 Tütchen Vanillepudding zum Kochen, 2 Eigelb, 1 Vanillezucker und 50g Zucker verrühren
– zu der kochenden Sahnemilch geben und noch einmal aufkochen
– den abgekühlten Pudding in die Blätterteigkreise geben und bei 230 Grad im vorgeheizten Ofen auf der untersten Stufe ca 20min backen

img_0959.jpg

So schnell gezaubert und doch so fein.

img_0954.jpg

Viel Spaß beim Backen und genießen

Gesche

Allgemein, einfach gut

Der schnelle Sylttrip

Manchmal können wenige Stunden Sylt fast ein ganzer Urlaub sein.

Gestern ging es für uns für wenige Stunden auf unsere Lieblingsinsel. Wir waren spazieren, ein wenig shoppen, haben im Strandkorb gesessen, leckeren Fisch gegessen und einfach die Sonne genossen.

Eine Stunde am Strand, mit Wellenrauschen, Möwengeschrei und nackten Füßen im Sand waren einfach wunderbar …

Und dann doch ein wenig kurz .. 😉

Wir waren uns einig, das machen wir jetzt öfter.

Viele sonnige Grüße

Gesche

Allgemein, Kunst

Siebdruck mal zwei

Schon lange wollte ich einen Siebdruckkurs bei uns im Pappsalon machen.

Einfach mal was Neues ausprobieren, schauen ob es mir gefällt, nicht immer nur Nähen …

nähgut Pappsalon

Unser zauberhafter Laden Pappsalon in Itzehoe bietet viele schöne Workshops am Wochenende an, unter anderem eben Siebdruck mit Claudia.

Unser zauberhafter Laden Pappsalon in Itzehoe bietet viele schöne Workshops am Wochenende an, unter anderem eben Siebdruck mit Claudia.

Im Pappsalon kannst Du natürlich auch wunderbare Papierwaren, Karten, Bücher, Geschenkpapier und vieles mehr kaufen.

Warum nun aber Siebdruck mal zwei?

Weil wir uns diesen Workshop gegenseitig zu Weihnachten geschenkt haben, und gemeinsam – als Paar – künstlerisch tätig wurden. 

nähgut Siebdruck

Am ersten Tag haben wir (insgesamt waren wir sechs Personen) nach Motiven gesucht. Und die Qual der Wahl hat uns alle schwer beschäftigt. Diese Motive mussten dann abgepaust, ausgedruckt oder gezeichnet werden. Und zudem mit Edding nachgearbeitet werden.

Es war ein sehr meditativer Vormittag mit viel Spaß noch mehr Konzentration und lecker Suppe und Getränken, die übrigens zum Workshop dazugehören. 

nähgut Siebdruck

„Hüs sööt Hüs“ ist übrigens die Idee meines Mannes und schmückt jetzt einige Geschirrhandtücher und Postkarten. Zum nächsten Tag mussten wir uns natürlich Gedanken machen, was wir bedrucken wollten. Also haben wir zu Hause gefachsimpelt, was wir alles bedrucken wollen. Am Sonntag sind wir dann mit einem großen Stapel T-Shirts, Geschirrhandtüchern, einer Küchenschürze und natürlich hatte ich zwei Schnitte vorbereitet. 😉

nähgut Siebdruck

Über Nacht hat unsere Siebdrucklehrerin Claudia die Rahmen mit den Motiven für uns vorbereitet, so das wir am Sonntag gleich starten konnten. Nach der Auswahl der richtigen Farben natürlich …

nähgut Siebdruck

Meine Raglanelse wollte ich gerne mit den beiden Blaufußtölpeln in zwei Farben bedrucken. Dadurch entsteht eine Art Schatten. Spannend, oder?

Das heißt dann, einmal die erste Farbe aufbringen und drucken. Den Druck fönen, damit er etwas schneller trocknet. Das Sieb und alle Werkzeuge auswaschen und dann die zweite Farbe aufbringen.

nähgut Siebdruck

Und wieder alles auswaschen, wieder drucken und wieder auswaschen. Gut, das wir auch am zweiten Tag mit einer leckeren Suppe und Getränken verwöhnt wurden.

nähgut Raglanelse

Drei Tage mussten die bedruckten Stoffe dann noch fixieren, bevor ich dann meine Raglanelse nähen konnte. Inzwischen ist sie fast fertig, es fehlte einfach die passende Kordel.

Natürlich kann man auch Papier für Bilder, Postkarten und Plakate bedrucken.

Es gibt wirklich tolle Möglichkeiten und wir sechs haben ganz unterschiedliche Ideen gehabt. Die wir auch alle umsetzen konnten. Sehr spannend.

nähgut Siebdruck

Auf jeden Fall hat der Workshop einen Heiden Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Workshop. Dann schaue ich mal, ob Handlettering was für uns ist.

Viele Grüße

Gesche